Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG)

Stamm Don Quijote - Bad Schwalbach

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist mit 100.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der katholische Pfadfinderverband in der Bundesrepublik Deutschland. Der Verband wurde 1929 gegründet; nach Auflösung und Verbot 1938 erlebte die DPSG in den fünfziger Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Seit 1971 ist die DPSG ein koedukativer Verband für Mädchen und Jungen, Frauen und Männer. Die DPSG ist über den Ring deutscher Pfadfinderverbände Mitglied in der von Lord Robert Baden-Powell gegründeten Weltpfadfinderbewegung, der mittlerweile 25 Mio. Menschen angehören. Nähere Informationen unter www.dpsg.de oder www.dpsg-limburg.de .
Die DPSG gliedert sich in 25 Diözesanverbände und innerhalb dieser in 130 Bezirke und auf Ortsebene in 1360 Stämme. 1987 wurde der Stamm Don Quijote in Bad Schwalbach gegründet und hat derzeit 40 aktive Mitglieder, die sich getrennt nach Altersstufen zu Ihrer wöchentlichen Gruppenstunde treffen.

Weitere Infos zu den Gruppenstunden finden Sie unter der Rubrik Kontakt

Was Pfadfinder so machen, ist nicht mit einem Satz zu beantworten. Die DPSG arbeitet nach der Projektmethode, d.h. die Kleingruppe legt in einem Entscheidungsprozess selbst fest, welchem Projekt sie sich für eine absehbare Zeit (2-3 Monate) widmen möchte. Hierbei sollen ganz bewusst demokratische Grundfertigkeiten wie Diskussionsverhalten, Möglichkeiten der Entscheidungsfindung, Kompromissfähigkeit etc. altersgerecht eingeübt werden. Aber natürlich kommen auch klassische Elemente des Pfadfindertums wie Wandern, Zelten, auf Fahrt sein, Lagerfeuer, Knoten, Umgang mit Werkzeug, Karte und Kompass, erste Hilfe und vieles mehr, nicht zu kurz.
Highlights sind natürlich die Zeltlager und Fahrten, die zum Teil in der Kleingruppe, zum Teil mit dem ganzen Stamm, aber auch überregional durch den Bezirks-, Diözesan- oder Bundesverband durchgeführt werden. Dabei ist ein wesentliches Element auch die internationale Begegnung von Kindern und Jugendlichen. So besuchten Gruppen des Stammes in den letzten Jahren befreundete Pfadfinder in Holland, Frankreich, Ungarn, Dänemark, Schweden, Schottland, Luxemburg und der Schweiz.

Interessierte wenden sich bitte entweder direkt an den zuständigen Gruppenleiter oder schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!